8.000 verteilte SAMENTÜTCHEN haben rund 50.000 m² neuen LEBENSRAUM für Bienen und Insekten für mehr Artenvielfalt geschaffen.
Wir möchten uns bei allen fleißigen Teilnehmern bedanken, die im Rahmen unseres 70-jährigen Firmenjubiläums an unserer großen Blühstreifenaktion teilgenommen haben. Gemeinsam haben wir unsere Region farbiger gestaltet und vielen Insekten, Bienen und Hummeln einen neuen Lebensraum geschenkt.
Seit dem Aktionsbeginn im März wurden 8.000 Samentütchen mit der „Veitshöchheimer Bienenweide“ befüllt und verteilt – an Kunden, Landwirte, Geschäftspartner, Institutionen, wie Kindergärten, Schulen, Feuerwehren, BRK und ganze Gemeinden.
Heute möchten wir uns bei allen Beteiligten bedanken! Wir sind von der positiven Resonanz und dem großen Interesse an unserer Jubiläumsaktion überwältigt. Alleine kann man etwas so Großes nicht realisieren, aber von allen Teilnehmern gemeinsam wurden rund 50.000 m² Blumenwiese geschaffen, verteilt auf Felder, Wiesen, Grünstreifen, Höfe und Balkone. Es war nicht nur die wunderschöne Blumenwiese, vor allem waren es 50.000 m² Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und allerlei Insekten. Es sind fast 500 Einsendungen bei uns eingegangen, aus denen wir dann die Gewinner gelost haben, jetzt erhielten die Gewinner Ihre Preise.

Das Schlaraffia Boxspringbett im Wert von 2.500 € ging an Kirsten Back aus Burkardroth-Lauter.
Im Stressless Sessel Consul M im Wert von 1.600 € kann es sich ab sofort Helga Kissner aus Windshausen gemütlich machen.
Der Siemenskühlschrank im Wert von 1.100 € steht künftig im Kinderhaus St. Nikolaus in Strahlungen
Über einen 50,- € Angermüller-Einkaufsgutschein freuen sich:

Ramona Baumgart aus Gefäll, Sabine Bittdorf aus Mellrichstadt, Caritas Kinder und Jugenddorf St. Anton – Haus Don Bosco in Riedenberg, Elke Gans aus Heustreu, Julius Hartmann aus Salz, Alexandra Hehn aus Würzburg, Diana Hofmann aus Hausen, Robert Holzheimer aus Schmalwasser, Edith Johannes aus Bastheim, Isolde Kleinhenz aus Bischofsheim, Rhön, Kornelia Kreß aus Hohenroth, Angelika Memmel aus Großeibstadt, Marco Schmitt aus Rödelmeier, Reinhold Schmitt aus Hollstadt, Ursula Simon aus Bad Kissingen, Carmen Reh aus Grub am Forst, Marie Wehner aus Sandberg, Melitta Wehner aus Poppenroth, Peter Weyer aus Bad Neustadt, Burkard Ziegler aus Großewenkheim.

Jan Angermüller (links) freute sich dass fast alle Gewinner zur Preisübergabe ins Einrichtungshaus Angermüller gekommen sind.

Die Übergabe der 3 Hauptpreise an die glücklichen Gewinner: v. l. n. r. Jan Angermüller, Elke Hergenröther, Leiterin des St. Nikolaus Kinderhaus in Strahlungen, Kirsten Back aus Burkardroth-Lauter, Helga Kissiner aus Windshausen

Für unseren Junior-Chef Jan Angermüller war unsere Blühstreifen-Jubiläumsaktion eine Herzensangelegenheit und er hat direkt hinter dem Firmengebäude selbst eine 1.200 m² große Blumenwiese angesät, ein wahres Paradies für seine 12 Bienenvölker. Die Imkerfamilie Jordan aus Brend kümmert sich um die Bienen und die Herstellung des Honigs. Bereits jetzt ist der erste hauseigene Angermüller-Blühstreifenhonig fertig. Über die ersten Honiggläschen durften sich die Angermüller-Mitarbeiter als ein kleines Dankeschön für Ihren täglichen Einsatz freuen und ab sofort gibt es den Honig auch bei uns im Einrichtungshaus zu kaufen.

Quelle: Homepage Einrichtungshaus Angermüller