Kompetenzen2018-07-24T10:29:58+00:00

Kompetenzen

WISSENSWERTES

Basiskompetenzen sind grundlegende Fertigkeiten und Persönlichkeitsmerkmale, die Ihr Kind befähigen, mit anderen Kindern und Erwachsenen zusammen zu leben, und sich mit den Gegebenheiten seiner Umwelt auseinander zu setzen.

Personale Kompetenz

  • bewusster Umgang mit der eigenen Gefühlswelt und dem eigenen Körper
  • Gesundheitsbewusste Lebensführung
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum Denken, Handeln, Urteilen und zur Entscheidung zwischen Handlungsalternativen
  • Ausdruck und Artikulation eigener Standpunkte
  • Fantasie, Kreativität und Erfindungsgeist
  • Kind erlebt sich als Verursacher seiner Handlung – es handelt selbstgesteuert
  • Neugier und Weltoffenheit
  • Selbstvertrauen, Eigenliebe und Lebensfreude
  • stabile ICH-, soziale und kulturelle Identität
  • positives Selbstkonzept, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum Selbstschutz vor Gefahren
  • Selbstmanagement zur Eigenkontrolle, Selbstreflexion und Selbstregulation
  • Vermittlung sozialer Zugehörigkeit
  • Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Fachkraft und Kindern
  • Beteiligung der Kinder am Tagesgeschehen
  • Fachkraft als Ratgeber und Ansprechpartner
  • Kindern zuhören, Verständnis zeigen, Orientierung geben
  • Raum für eigene Handlungen und Entscheidungen lassen
  • Respektieren auf Um- und Irrwegen
  • räumliche Gestaltung, Entspannungs- und Bewegungsmöglichkeiten

Kompetenzen zum Handeln im sozialen Kontext

  • auf andere zugehen können, sich in andere hineinversetzen können
  • Rücksicht nehmen, eigene Bedürfnisse zurückstellen können
  • Kritik üben, annehmen und Fehler eingestehen können
  • enge und langfristige Beziehungen eingehen können
  • Übernahme von Verantwortung für das eigene Tun und für andere
  • Verantwortung für Umwelt und Natur
  • Übernahme von Diensten innerhalb der Gruppe
  • Beteiligung an allen Planungen (Ferienprogramm, Wochenplanung, Angebote…)
  • Erarbeitung notwendiger Regeln für das gemeinsame Miteinander
  • gleichberechtigter Umgang von Jungen und Mädchen (Abbauen von Benachteiligungen)
  • Förderung von Chancengleichheit für Frauen und Männern
  • achtsamer Umgang mit Personen und Gegenständen (Werthaltungen)
  • Fähigkeit zur moralischen Urteilsbildung
  • unvoreingenommener und sensibler Umgang mit Andersartigkeit und Anderssein
  • Regeln aushandeln können und diese einhalten
  • Sozial bedeutsame Entscheidungen treffen und Kompromisse aushandeln
  • Einbringen und überdenken des eigenen Standpunktes
  • streiten können und Konflikte gewaltfrei lösen
  • selbständige Strukturierung des Tagesablaufes innerhalb des vorgegebenen Rahmens
  • freie Wahl des Spielpartners, Spielmaterials, Spielortes
  • Kinderkonferenzen
  • Kinder anhören und an Beschlussfassungen beteiligen
  • räumliche Ausstattung an die Bedürfnisse der Kinder orientiert

Lernkompetenz

  • eigene Neigungen und Fähigkeiten kennen lernen und erproben
  • naturwissenschaftliche Zusammenhänge und Vorgänge verstehen
  • sich in fremden Kulturen und Religionen zurechtfinden
  • Offenheit gegenüber anderen Kulturen und Religionen
  • Beherrschen von Lern- und Arbeitstechniken
  • Wissen, wo und wie man sich Informationen beschaffen kann
  • Beherrschen von Lesen, Schreiben, Rechnen, sowie das Entschlüsseln von Bildsprache
  • selbsttätiges Handeln und Sammeln von Erfahrungen
  • experimentieren mit den Elementen
  • aktive Teilnahme an Projekten
  • aktive und freie Wahl der Spielmaterialien und Spielpartner
  • Diskussionen und Hilfestellung durch andere Kinder
  • Bücherei

Kompetenter Umgang mit Veränderungen und Belastungen

  • konstruktive Bewältigung von Übergängen und biographischen Brüchen
  • Widerstandskraft und Frustrationstoleranz
  • kompetenter Umgang mit persönlichen, familiären und gesellschaftlichen Veränderungen/Belastungen
  • Fähigkeit zum Führen positiver Beziehungen
    • Fachkraft als sichere Bezugsperson
    • Ermöglichung von positiven Beziehungen zu anderen Menschen
    • offenes, wertschätzendes Gruppenklima
    • enge Zusammenarbeit mit den Eltern
    • Gestaltung sanfter Übergänge
  • Medienkompetenz meint die Fähigkeit, Medien kritisch, reflektiert, selbstbestimmt und kreativ zu nutzen, um sich zu informieren, zu unterhalten, zu bilden, eigene Ideen und Wünsche auszudrücken und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.
  • Printmedien (Bücher, Zeitschriften, Plakate, Briefe, Zeitungen…)
  • Digitale Medien (PC, Internet, Radio, Handy, Fernseher, Fotografien, Videospiele, CD…)
    • Nutzung der Medien aller Art
    • Umgang mit vorhandenen Medienprodukten und aktive Erstellung eigener Medienprodukte
    • Gespräche über Medienerfahrungen außerhalb der Einrichtung
  • selbständige Strukturierung des Tagesablaufes innerhalb des vorgegebenen Rahmens
  • freie Wahl des Spielpartners, Spielmaterials, Spielortes
  • Kinderkonferenzen
  • Kinder anhören und an Beschlussfassungen beteiligen
  • räumliche Ausstattung an die Bedürfnisse der Kinder orientiert

Wir sind für Sie da

ÖFFNUNGSZEITEN

KINDERGARTEN & KRIPPE

Öffnungszeiten
Mo – Do  07:00 – 16:30 Uhr
Freitag  07:00 – 15:30 Uhr

Die Bring- und Abholzeiten sind
07:00 – 09:00 Uhr
11:30 – 13:00 Uhr
14:30 – 16:30 bzw. 15:30 Uhr (Freitags)

HORT

Während der Schulzeit
Mo – Do  11:00 – 17:00 Uhr
Freitag  11:00 – 16:00 Uhr
Es wäre schön, wenn ihr Kind bis 16:00 Uhr im Hort bleibt um an den Angeboten teilnehmen zu können.

In den Ferien
Mo – Do  07:00 – 17:00 Uhr
Freitag  07:00 – 16:00 Uhr

SCHLIESSTAGE

Das Team legt in Absprache mit dem Träger und dem Elternbeirat am Anfang des Kindergartenjahres die Schließtage fest. Diese bekommen alle Eltern ausgehändigt und überschreiten in keinem Fall 30 Tage.

Kinderhaus Sankt Nikolaus verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen. Ok